Wütendes Wetter

Im März 2019 erschien das Buch „Wütendes Wetter“, das ich als Co-Autor zusammen mit der Klimaforscherin Friederike Otto geschrieben hat; es stand mehrere Wochen auf der SPIEGEL-Bestsellerliste und der Sachbuchbestenliste von ZDF, Deutschlandfunk Kultur und Die ZEIT.

„Wütendes Wetter“ ist das derzeit beste Buch zum Klimawandel. Eine fantastische Argumentationshilfe für die „Fridays for Future“- Bewegung. Es sollte Schullektüre werden. (Johannes Kaiser, Deutschlandfunk Kultur)

„Dieses leicht lesbare Buch ist nicht nur Klimafachleuten unbedingt ans Herz zu legen. (Joachim Müller-Jung, FAZ)

 


Überlebenskünstler

Polargebiete, Gletscher, Tiefsee: Bei aller Schönheit gibt es auf der Erde auch Orte, die nicht unbedingt zum Verweilen einladen – jedenfalls nicht ohne spezielle Ausrüstung oder Anpassung! Der Bildband „Überlebenskünstler“ präsentiert Pflanzen, Tiere und Menschen, die genau dort überleben, wo sonst keiner sein möchte. Angefangen von mikroskopisch kleinen Einzellern bis zu menschlichen Abenteurern haben sie alle eines gemeinsam: große Widerstandsfähigkeit und beeindruckende Ausdauer. Dazu die Beiträge zu den extremophilen Organismen und den Flechten von mir.


Die deutschen Nationalparks

Von der Kreideküste der Ostsee als Abbild der Erdgeschichte über die Wiederansiedlung des Luchses im Harz bis zum einzigen deutschen Alpen-Nationalpark Berchtesgaden: Deutschlands 16 Nationalparks sind Refugien der Natur und großräumige Vorbildlandschaften. Jede dieser Landschaften überwältigt mit unverwechselbarem Erscheinungsbild. Dazu die Beiträge zur Sächsischen Schweiz und zum Hunsrück-Hochwald von mir.